13.01.2022 | Ankündigungen |

Frauen machen Geschichte – Leipziger Frauenporträts: 200 Leipziger Frauenporträts online!

Ein Kooperationsprojekt der Stadt Leipzig, Referat Gleichstellung für Frau und Mann und der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.


Bild: Auguste Schmidt und Louise Otto-Peters, in Gartenlaube 1871 aus dem Bestand des Louise-Otto-Peters-Archivs; Rechte vorbehalten – Freier Zugang

Seit Anfang 2022 sind unter https://www.leipzig.de/jugend-familie-und-soziales/frauen/leipziger-frauenportraets/ über 200 Biografien historischer Frauenpersönlichkeiten in Leipzig vom 15. Jahrhundert bis in die jüngste Vergangenheit präsent, die sich gefiltert nach Namen, Alphabet oder diversen Rubriken abrufen lassen. Darunter natürlich auch die Begründerinnen der organisierten deutschen Frauenbewegung Louise Otto Peters (1819-1895) und Auguste Schmidt (1833-1902).

Das Projekt Frauen machen Geschichte – Leipziger Frauenporträts wurde 2013 vom Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig initiiert und wird seitdem in Kooperation mit der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. (LOPG) umgesetzt. Das Portal wird gefördert und begleitet vom Referat für Gleichstellung, das auch für die technische Umsetzung sorgt.

Inhaltlich wird das Projekt von der Kulturwissenschaftlerin Gerlinde Kämmerer (LOPG) betreut, die das Ganze konzipiert hat und sich um die Auswahl der Frauenpersönlichkeiten und Autor:innen kümmert. Bisher beteiligten sich mehr als 50, darunter auch neun weitere Mitglieder der LOPG. Für viele Biografien des 19. Jahrhunderts bot das Louise-Otto-Peters-Archiv des Vereins gute Recherchemöglichkeiten.

Das Kompendium zur (Leipziger) Frauengeschichte findet gute Resonanz in der Öffentlichkeit. Es war Impulsgeber für diverse Medien, für Projekte anderer Vereine, für Ausstellungen, Kalender u.a.m. 2022 werden weitere fünfzehn spannende Frauenporträts hinzukommen.


META-Katalog

META bietet eine zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. Probieren Sie es aus! Einfach den Suchbegriff eingeben oder den Namen der Autorin/des Autors und die Suche starten.