22.03.2022 | Ankündigungen |

Ausgezeichneter Einsatz

Margarethe Kees, Vorständin des i.d.a.-Dachverbands, erhält für ihr wertvolles ehrenamtliches Engagement das Verdienstkreuz am Bande – eine der höchsten staatlichen Auszeichnungen.


Bild: Als Historikerin setzt sich Margarethe Kees von der FrauenGenderBibliothek Saar seit Jahrzehnten für die Förderung frauenhistorischer Forschung ein. Für ihren herausragenden Einsatz verleiht ihr die amtierende Frauenministerin Monika Bachmann am 22. März 2022 im saarländischen Sozialministerium das Verdienstkreuz am Bande; Digitales Deutsches Frauenarchiv / Tanja Schnitzler CC BY 4.0

Als Historikerin setzt sich Margarethe Kees seit Jahrzehnten für die Förderung frauenhistorischer Forschung ein. Dies zeigt sich in ihrem hauptamtlichen wie ehrenamtlichen Engagement. Gerade für ihren herausragenden Einsatz verleiht ihr die amtierende Frauenministerin Monika Bachmann „in Anerkennung ihrer um Volk und Staat besonderen Verdienste“ am 22. März 2022 im saarländischen Sozialministerium das Verdienstkreuz am Bande.

Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wird Menschen zuerkannt, die sich in ihrem beruflichen Umfeld und darüber hinaus in herausragender Weise um das Wohl ihrer Mitmenschen verdient gemacht haben.

Seit über 30 Jahren ist Margarethe Kees in der FrauenGenderBibliothek Saar (FGBS) in Saarbrücken tätig und dort verantwortlich für die Konzeption und Organisation des Bibliotheks-, Dokumentations- und Archivbereichs. Seit 2016 engagiert sie sich zudem ehrenamtlich als Vorstandsmitglied des i.d.a.-Dachverbands, dem Dachverband der deutschsprachigen Lesben-/Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen.

Als eine der ersten i.d.a.-Einrichtungen setzte die FGBS ihr Digitalisierungsprojekt für das DDF-Portal ab Ende 2016 um. Seither ist Margarethe Kees auch ehrenamtlich in der Fachkommission des DDF aktiv. Neben diesem frauenhistorischen Einsatz ist ihr auch das Engagement für Antigewaltprojekte und Gewaltprävention ein großes Anliegen. So ist Margarethe Kees zudem noch ehrenamtliches Vorstandsmitglied im Verein Frauennotruf Saarland, dem einzigen Frauennotruf im Bundesland.

Ganz konkret gestaltet sie also mit ihrer Arbeit feministische Diskurse und frauenpolitische Vernetzung mit und ermöglicht vor allem Frauen und Mädchen wichtige Zugänge zu Informationen, Fachwissen und Austausch.

Der i.d.a.-Dachverband und das Digitale Deutsche Frauenarchiv gratulieren und danken herzlich!


META-Katalog

META bietet eine zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. Probieren Sie es aus! Einfach den Suchbegriff eingeben oder den Namen der Autorin/des Autors und die Suche starten.