Foto: Ute Weller
Foto: Ute Weller

Über i.d.a.

Im Dachverband i.d.a. - informieren, dokumentieren, archivieren - sind Lesben- und Frauenarchive, -bibliotheken und dokumentationsstellen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg und Italien organisiert.

Die Einrichtungen arbeiten im i.d.a.-Dachverband eng vernetzt zusammen und ergänzen sich in Bezug auf Bestände und Schwerpunkte. Häufig verfügen sie über einzigartige Materialien. Seit 2015 können die Bestände der i.d.a.-Einrichtungen vernetzt durchsucht werden mit dem META-Katalog, der Suchmaschine der Frauenbewegungen.

Die i.d.a.-Einrichtungen fungieren als Gedächtnis und lebendige Zentren von Bewegungen sowie von Frauen- und Geschlechterforschung. Auf diese Weise gibt es im deutschsprachigen Raum eine hervorragende regionale Überlieferungslage zur Historischen und Neuen Frauenbewegung sowie eine gute Literaturversorgung zu den Gender Studies.

META-Katalog

META bietet eine zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. Probieren Sie es aus! Einfach den Suchbegriff eingeben oder den Namen der Autorin/des Autors und die Suche starten.


Termine

Ausstellungseröffnung "Trostfrauen" in Japan

Leipzig, 09. August 2017 - 31. Oktober 2017

Komponistinnen im Gespräch: Gloria Coates und Laura Konjetzky

München, 22. September 2017

Racial-Sexual Geometries in the Queer East

Wien, 23. September 2017