Veranstaltungsort

STICHWORT, Archiv der Frauen- und Lesbenbewegung, Bibliothek · Dokumentation · Multimedia

Gusshausstraße 20/1A+B, 1040 Wien
Tel: +43 (0)1 812 98 86
Fax: +43 (0)1 812 98 86
office(at)stichwort.or.at
www.stichwort.or.at
Karte: STICHWORT, Archiv der Frauen- und Lesbenbewegung, Bibliothek · Dokumentation · Multimedia

Verschwundene Räume - Fotografien von Rez Hejduk

31. Oktober 2017 - 31. Dezember 2017
19:00 Uhr bis 00:00 Uhr
Veranstaltet von: STICHWORT, Archiv der Frauen- und Lesbenbewegung, Bibliothek · Dokumentation · Multimedia

Die Wiener Architekturfotografin Pez Hejduk beschäftigt sich in ihrem aktuellen Fotoprojekt mit verschwundenen FrauenLesbenlokalen in Wien. Im Kontext der FrauenLesbenbewegung wie auch unabhängig von ihr entstanden und damit ausgesprochen unterschiedlich in ihrer Art, wurden sie teils schon nach kurzer Zeit wieder geschlossen. Sie dienten als Treffpunkte, Ausgehlocations und ein Stück Gegenwelt, teils auch als politische Orte, an denen spontan oder in Arbeitsgruppen diskutiert und Neues erdacht werden konnte. In der von queeren Diskursen geprägten Gegenwart entstehen Orte in dieser Form heute nicht mehr neu. 
Während die historische Forschung seit Jahren ein lebhaftes Interesse an den Lesbenorten der Zwischenkriegszeit, vor allem in Berlin, zeigt, sind die rezenten Orte aus den 1970er bis 1990er Jahren heute praktisch vergessen. Für ältere Frauen sind sie noch mit Erinnerungen verknüpft und Teil einer mündlich überlieferten Legendenbildung innerhalb der Community. Auch STICHWORT verfügt oft nur über wenige Dokumente ihrer Existenz. 
Das Fotoprojekt von Pez Hejduk verweist auf das Fehlen, die Lücke, das Verschwundene und Vermisste. Der Virtualität der Erinnerung setzt sie die heutige Realität der gewandelten Nutzung oder des Leerstands der Räume im Herbst 2017 entgegen und bildet die Häuser und Lokale ab, die vor wenigen Jahren ein Teil der Frauenkultur der Zweiten Frauenbewegung bzw. Orte der Lesbenkultur in Wien waren. Die Bilder werden jeweils durch eine kurze Information aus dem Archiv von STICHWORT ergänzt.

Pez Hejduk (geb. 1968) ist Architekturfotografin und lebt in Wien. Sie absolvierte eine Lehre als Fotografin und die Anlehre als Reproduktionstechnikerin, danach folgte langjährige fotografische Assistenz bei Margherita Spiluttini. Seit 1996 arbeitet sie als selbständige Fotografin. 
Ihr umfangreiches Werk umfasst Arbeiten für ArchitektInnen und Bauträger, Museen, Ausstellungshäuser und Galerien sowie für KünstlerInnen und DesignerInnen. Seit 2003 ist sie Sprecherin der IG Architekturfotografie Österreich und Konsulentin für nextroom – Architektur im Netz. Diverse Einzel- und Gruppenausstellungen sowie zahlreiche Publikationen in in- und ausländischen Architektur- und Kunstzeitschriften, Katalogen und Bücher

Nur für Frauen, Transgenders willkommen

Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05