04.09.2017 | Ankündigungen |

Save the date: Freundinnentag - 09.09.2017

Auch dieses Jahr wird wieder der Freundinnentag zur Ehrung langjähriger Frauenfreundschaften begangen.


Frisch eingetroffen. Flyer zum Freundinnentag 2017.

Der Freundinnentag wurde 2010 auf Initiative von Irene Franken vom Kölner Frauengeschichtsverein ins Leben gerufen. Dieser besondere Tag ist speziell für Frauenfreundschaften gedacht, die über Jahre oder gar Jahrzehnte gehen. So sollen Freundinnen wertschätzend an sich denken, indem sie sich z.B. eine Karte schicken oder etwas zusammen unternehmen – ein Tag eben, der die Frauenfreundschaft feiert. Entsprechend muss die Idee zu diesem Tag weitergetragen werden, auch damit der Verein diesen Tag offiziell registrieren lassen kann. 

So lässt der Kölner Frauengeschichtsverein jedes Jahr eine Glückwunschkarte zum Freundinnentag drucken. Aktuell sind die Freundinnen und Feministinnen Monika Hauser, Gynäkologin und Gründerin von medica mondiale und Maria Zemp, Traumfachberaterin und Coach abgelichtet. Beide sind langjährig verbunden im Einsatz für Frauenrechte weltweit. 

Zusätzlich findet in Köln am 09. September ein frauengeschichtlicher Stadtrundgang unter dem Motto „Nippes – Frauen auf der Höhe“ statt. Und aus aktuellem Anlass wird auch über Freundinnen berichtet.

Auch ausZeiten aus Bochum hat die Idee des Freundinnentages aufgegriffen und präsentiert am 09. September einen entsprechenden Film für Frauen mit dem Titel: „Kein Zickenfox“. Ein Film über das größte Frauenblasorchester der Welt, D 2014 – einem Dokumentarfilm von Dagmar Jäger und Kerstin Polte in Zusammenarbeit mit dem Frauenblasorchester Berlin.

Außerdem wurde bereits 2012 auf dem Genderbibliotheksblog der Humboldt-Universität zu Berlin über den Freundinnentag berichtet.


META-Katalog

META bietet eine zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. Probieren Sie es aus! Einfach den Suchbegriff eingeben oder den Namen der Autorin/des Autors und die Suche starten.


Termine