16.09.2018 | Allgemein |

Runter vom Sofa und feministische Geschichte in Berlin entdecken

Zum Ausklang der Sommeruni am 16.9. gibt es die Möglichkeit, individuell auf Tour zu gehen und Frauen- und Lesbengeschichte in Berlin zu entdecken.


Ein Objekt aus der Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museum (DHM), ©DHM

Am Sonntag, den 16.9.2018, einen Tag nach der Feministischen Sommeruni, gibt es die Möglichkeit, individuell auf Tour zu gehen, um Frauen- und Lesbengeschichte in Berlin im Museum, bei einer Stadtführung oder mit einem Audiowalk zu entdecken.

Ab 11 Uhr bietet Sabine Krusen, frauenbiografische Forscherin, einen Rundgang zu Berliner Frauengeschichte(n) aus 250 Jahren rund um die Oranienburger Straße.
Treffpunkt: vor dem Eckladen JOKERS am Hackeschen Markt, Anfang der Oranienburger Straße
Kosten: 5 - 10 €, nach Selbsteinschätzung
Anmeldung: brunnhildeev(at)t-online.de oder Tel. +49 30 4493227 + AB

Ab 14 Uhr geht Claudie von Gélieu von „Frauentouren“ auf ihrem Stadtrundgang der Frage nach, warum ohne Frauen kein Staat zu machen ist. Dabei blickt sie zurück auf 100 Jahre Wahlrecht für Frauen, zieht Bilanz und schaut in die Zukunft.
Treffpunkt: Humboldt-Universität, Unter den Linden 6, vor dem Lise-Meitner-Denkmal
Kosten: 10 €
Anmeldung: frauentouren(at)t-online.de

Um 15 Uhr führt im Schwulen Museum eine Zeitzeugin und Kuratorin durch die aktuelle Sonderausstellung RADIKAL – LESBISCH – FEMINISTISCH - Die Geschichte des Lesbischen Aktionszentrums (LAZ) und der HAW-Frauengruppe, 1972-1982.
Treffpunkt: Schwules Museum, Lützowstraße 73
Kosten: Eintrittspreis in der Gruppe 5 €, sonst 7,50 €, ermäßigt 4 €
Anmeldung: fuehrungen(at)schwulesmuseum.de

Um 16 Uhr gibt es die Führung Herstory im Deutschen Historischen Museum von Gesa Trojan durch die Dauerausstellung des DHM.
Treffpunkt: DHM, Foyer des Zeughauses, Unter den Linden 2
Kosten: Eintritt 8 €, ermäßigt 4 €
Anmeldung: fuehrung(at)dhm.de oder Tel. +49 30 20304-751 
Dieses Führungsformat ist über das Angebot der Feministischen Sommeruni hinaus beim Besucherservice des Deutschen Historischen Museums buchbar. Die Kosten für ein solche Gruppenführung betragen 75 € zzgl. Eintritt.

Ganztägig und ortsunabhängig bietet „Stadt im Ohr – urban sounds to go“ mit Wege nach Queertopia einen Audiowalk durch die Berlin.
Kosten: Für 9 € ausleihbar im Café Blume an der Hasenheide oder als Smartphone-App verfügbar unter http://www.stadt-im-ohr.de/touren/wege-nach-queertopia/


META-Katalog

META bietet eine zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. Probieren Sie es aus! Einfach den Suchbegriff eingeben oder den Namen der Autorin/des Autors und die Suche starten.


Termine

L-MAG - Ein Lesbenmagazin im Wandel von 15 Jahren

Saarbrücken, 20. November 2018

Unsere Stimme zählt!

Kassel, 23. November 2018

Frauenbewegung goes digital

Saarbrücken, 28. November 2018