21.09.2019 | Ankündigungen |

Lesbisch_queere Büchernacht

Archiv und Bibliothek Spinnboden in Berlin öffnet alle drei Monate an einem Samstagabend von 19 Uhr bis Mitternacht.


Blick in Archiv und Bibliothek Spinnboden (Quelle: Spinnboden)

Idee dieser Büchernacht ist es, dass es abseits des normalen Betriebs und gewöhnlicher Wochentage noch schöner sein kann, in unsere Bücher hineinzulesen und Unbekanntes zu entdecken Zum Beispiel finden sich unter den vielen Büchern, die wir nicht verleihen können (weil sie größtenteils nicht ersetzbar sind) – zahlreiche feministische und lesbische/queere Theoriewerke, Biographien, Bücher, die von Frauengeschichte handeln, von Matriarchatsfoschung u.v.m.Wer dann noch Lust hat, sich mit Anderen darüber auszutauschen, ist bereits in guter Gesellschaft. Natürlich kann auch einfach in Ruhe Tee getrunken und ein Krimi gelesen werden, d.h. es wird also kein Programm o.Ä. geben. Getränke und Snacks haben wir hier, anders kann gerne mitgebracht werden. Wir freuen uns auf Euch!

Treffpunkt: Spinnboden e.V., Anklamer Str. 38, 10115 Berlin, 2. Hinterhof, 2. Stock
Barrierefreiheit: barrierefrei zugänglich über Fahrstuhl; keine barrierefreie Toilette
Teilnahmebeitrag: 2 € regulär, 1 € ermäßigt (Spenden darüberhinaus für die Arbeit des Spinnbodens willkommen)
Keine Anmeldung nötig, Infos unter 448 58 48 oder beratung(at)spinnboden.de


META-Katalog

META bietet eine zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. Probieren Sie es aus! Einfach den Suchbegriff eingeben oder den Namen der Autorin/des Autors und die Suche starten.


Termine

Lesbengruppen in der DDR – Gab es das?

Köln, 20. November 2019

Vortrag: "Gender und Games"

Saarbrücken, 21. November 2019

Film mit Hilde Domin

Köln, 24. November 2019