09.07.2019 | Ankündigungen |

Frauenorte. Orte von, für, mit Frauen!?

DENKtRÄUME in Hamburg feiert am 9. Juli 2019 den Abschluss ihres Digitalisierungsprojektes für das DDF


Das Foto zeigt die erste Werbepostkarte für Denk-T-räume 1984, die Grafik wurde erstellt durch Gunda Werner (Quelle: Meta-Katalog).

Was ist ein Frauenort? Welche Bedeutung hat er für Frauen, Feministinnen und die Frauenbewegungen? Wie werden durch diese Orte Gemeinschaften, aber auch Ausschlüsse konstruiert und wie sinnvoll waren und sind sie? Wie wurden Frauenorte in der Zweiten Frauenbewegung gedacht und wie verstehen Feministinnen sie heute?

Diesen und ähnlichen Fragen möchten wir im Gespräch mit Linda Schlüter (Frauenhotel Hanseatin), Gwendolyn Lloyd-Hughes (Frauen-Lesben Café LA MOTTA), Nina Lucia Groß (femrep e.V.) und Dr. Birgit Kiupel (DDF) nachgehen.

Moderation: Reingard Wagner

Die Veranstaltung ist zugleich Abschluss unseres Projektes zur Hamburger Frauen-/ Lesbenbewegung der 2000er Jahre, das wir im Rahmen des Digitalen Deutschen Frauenarchivs (DDF) durchgeführt haben.

Dienstag, 9. Juli 2019, 19.30 Uhr

Eintritt frei


Dateien:
Plakat_Frauenorte.pdf198 K
Flyer_Frauenorte.pdf209 K

META-Katalog

META bietet eine zentrale Suche in den Beständen der Einrichtungen des i.d.a.-Dachverbandes. Probieren Sie es aus! Einfach den Suchbegriff eingeben oder den Namen der Autorin/des Autors und die Suche starten.


Termine

Vortrag Birgit Wetjen (herMoney): Frauen können Geld

Saarbrücken, 19. September 2019

Diskussionsabend: Feministisch streiten

Dresden, 19. September 2019

Lesbisch_queere Büchernacht

Berlin, 21. September 2019